Versuchter Trickdiebstahl

Täter scheitern in Titisee an der beherzten Reaktion des Opfers

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 03. August 2020 um 17:26 Uhr

Titisee-Neustadt

Ohne Beute flohen zwei Trickdiebe, nachdem ihr Versuch gescheitert war, einen Geldbeutel aus einem Auto in Titisee zu entwenden. Die Geistesgegenwart des Fahrzeugbesitzer hatte die Tat vereitelt.

. Gescheitert sind am Sonntag zwei Trickdiebe in Titisee beim Versuch, einen Autofahrer zu bestehlen. Die Täter waren gegen 18 Uhr auf den Fahrer zugegangen, als dieser dabei war, sein Auto in der Strandbadstraße zu parken. Wie die Polizei berichtet, forderte ein Täter den Autofahrer auf, einen angeblichen Schaden am Fahrzeugheck zu begutachten. Während der Fahrer der Aufforderung nachkam, öffnete ein zweiter Täter die Beifahrertür, um den auf dem Fahrersitz liegenden Geldbeutel des Fahrers zu stehlen. Als der Fahrer dies bemerkte und auf den zweiten Täter zuging, ließen die Diebe von ihrem Vorhaben ab und flohen. Die Täter sollen etwa 30 Jahre alt sein, legere Freizeitkleidung getragen und südländisch ausgesehen haben. Laut Aussage des betroffenen Fahrers haben sie mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Zeugenhinweise ans Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/93360.