Crowdfunding für Bürstenmuseum

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 24. Juli 2019

Todtnau

Kulturhausverein Todtnau macht mit bei Crowdfunding.

TODTNAU (BZ). Am Sonntag, 28. Juli, startet das Crowdfunding für das Bürstenmuseum Todtnau. Das Finanzierungsziel liegt bei 40 000 Euro. Seit mehreren Jahren arbeitet ein Team aus dem Kulturhausverein Todtnau daran, das Bürstenmuseum Todtnau zu realisieren. "Wir wollen einen Ort erschaffen, der die spannende Geschichte von Todtnau aufzeigen kann", so Präsidentin Ursula Drändle-Heger. Wichtige Zwischenschritte sind erfolgt, doch das Bürstenmuseum brauche noch finanzielle Unterstützung. "Deshalb haben wir eine Crowdfunding-Kampagne über die Plattform ’we make it’ gestartet", erläutert Monika Schneider vom Kulturhaus. Das Spendensammeln übers Internet läuft vom 28. Juli bis 10. September. Als Belohnung für die Beträge zwischen 10 und 1000 Euro erhalten die Unterstützer zum Beispiel handgemachte Bürsten, Führungen durch das Museum oder eine Firmenbesichtigung beim Weltmarktführer Zahoransky AG.

Das Projekt ist ab Sonntag online: http://www.wemakeit.com/projects/ buerstenmuseum-todtnau