Kreisliga-A

Trainer Johannes Wilde fördert bei Aufsteiger SG Friedenweiler Spaß an der Ballarbeit

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

Do, 22. September 2022 um 18:04 Uhr

Kreisliga Schwarzwald

"Drinbleiben", das ist naturgemäß das Ziel jedes Aufsteigers. Meistermacher Johannes Wilde will mit dem Team der SG Friedenweiler/Rötenbach ein bisschen mehr.

Der 31-Jährige, von 2014 bis 2016 und seit 2018 wieder Trainer der SG, vermittelt seinen Fußballern Spaß an der Ballarbeit. Freude, die im Training und bei Punktspielen sichtbar ist.

"In der vergangenen Saison mussten wir jedes Spiel gewinnen", blickt Wilde auf die Meistersaison in der Kreisliga B zurück, "jetzt können wir jede Partie für sich betrachten und müssen nicht unbedingt gewinnen". Das mache vieles leichter. Mit aktuell sechs Punkten ist die SG im Soll, aber der Tabellenstand ist für den Automatisierungs-Techniker momentan nicht sonderlich wichtig.

Was für ihn zählt ist der Zusammenhalt und die Lernfähigkeit seines Teams. Dass sie Fußball spielen können, bewiesen die Kicker aus Friedenweiler und Rötenbach in der Saisonvorbereitung, als sie beim FCN-Cup keck gegen den Landesligisten FC Neustadt und den späteren Turniersieger FC Löffingen mithielten. "Die Stimmung ist sehr gut", sagt Wilde, 18 bis 20 Mann werden bei den abendlichen Trainingseinheiten gezählt, das Spielsystem seiner Mannschaft sei "sehr variabel".

TuS Oberbaldingen – SG Unadingen/Dittishausen: Wilde kennt die wilden Wolfs aus Unadingen, schätzt das läuferische und kämpferische Können der SG-Elf und tippt auf einen 2:1-Sieg in Oberbaldingen.

TuS Blumberg – SV Immendingen: "Der TuS ist ein technisch starker Aufsteiger, Tabellenführer Immendingen hat am Mittwochabend in Triberg bei 120 Minuten Pokalkampf ganz bestimmt Kräfte gelassen." Tipp: 2:3.

SG Lenzkirch/Saig – SV Mundelfingen: "Die Mundelfinger spielen ein intensives Pressing, aber die SG hat mit ihren technisch beschlagenen Spielern mehr Klasse zu bieten". Tipp: 3:1.

SG Kirchen-Hausen – SSC Donaueschingen: "Ich kenne beide Teams nicht", sagt Wilde, "ich tippe aus dem Bauch heraus". Tipp: 2:0.

DJK Donaueschingen II – SV Öfingen: "Die DJK ist die mit Abstand beste Mannschaft, gegen die wir jüngst gespielt haben." Tipp: 3:0.

SG Friedenweiler/Rötenbach – SV Grafenhausen: Der Bezirksliga-Absteiger gastiert beim Kreisliga-B-Meister. "Reizvoll",sagt Wilde, "wir sind auf keinen Fall chancenlos".

SV Eisenbach – SG Schluchsee/Feldberg: "Die Schluchseer leben von ihrem Zehner Sven Sigwart. Wenn die Eisenbacher den in den Griff bekommen, gewinnen sie mit 3:1."