Account/Login

BZ-Interview

Trotz Reformen: Warum eine Rückkehr nach Gambia für Flüchtlinge schwierig ist

Frauke Wolter
  • Do, 25. Januar 2018, 21:58 Uhr
    Ausland

Gambias langjähriger Autokrat ist seit einem Jahr gestürzt. Trotzdem sollen und wollen nicht alle Geflüchteten wieder in ihr Land zurückkehren. Julian Staiger vom Flüchtlingsrat erklärt warum.

2016 jubelten die Menschen in Gambia ü...enen Jahres das westafrikanische Land.  | Foto: AFP
2016 jubelten die Menschen in Gambia über den Sieg des Oppositionellen Adama Barrow. Gambias langjähriger Autokrat Yahya Jammeh verließ nach seiner Wahlniederlage im Januar vergangenen Jahres das westafrikanische Land. Foto: AFP
Am Ende zierte er sich, dann ging er aber doch: Gambias langjähriger Autokrat Yahya Jammeh verließ nach seiner Wahlniederlage im Januar vergangenen Jahres das westafrikanische Land. Seither versucht sein Nachfolger, das Land zu reformieren. Wie, das hat sich Julian Staiger vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg jetzt vor Ort angesehen. Mit ihm sprach Frauke Wolter.
BZ: Herr Staiger, Sie waren jetzt einen Monat lang in Gambia. Was ist die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar