Aus für Regionalfernsehen

TV Südbaden aus Freiburg stellt ab sofort Betrieb ein

Martin Herceg

Von Martin Herceg

Fr, 16. Januar 2015 um 11:56 Uhr

Freiburg

Der Regionalfernsehsender TV Südbaden aus Freiburg stellt den Betrieb ein – mit sofortiger Wirkung. Ausschlaggebend für das überraschende Ende sind finanzielle Gründe.

TV Südbaden, eine Tochter der Funkhaus Freiburg GmbH, stellte am Freitag nach vierzehn Jahren mit sofortiger Wirkung den Sendebetrieb ein. Zuvor seien die Mitarbeiter in einer außerordentlichen, von den Gesellschaftern einberufenen Versammlung über die Schließung informiert worden. In einer Pressemitteilung gab die Funkhaus Freiburg GmbH bekannt, dass die Gesellschafter nach eingehenden Beratungen mit der Landesanstalt für Kommunikation in Baden-Württemberg (LFK) diese Entscheidung gefasst haben.

"Ich bin seit acht Jahren als Geschäftsführer im Haus und kann die Entscheidung unseres Gesellschafters natürlich nachvollziehen. Es ist mir aber unglaublich schwer gefallen heute. Es herrscht große Trauer im Team", sagte der Geschäftsführer der Funkhaus Freiburg GmbH Christian Noll gegenüber der BZ.

Trotz des Zusammenspiels mit dem Radioprogramm von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ