Auf zum Stadtradeln

ÜBRIGENS : Wochenend’ und Radelspaß

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Sa, 04. Juli 2020

Riegel

Rein ins Wochenende und rauf aufs Rad – die Aktion Stadtradeln hat begonnen im Kreis Emmendingen. Der erste Tag war gerade mal wenige Stunden alt, da waren die ersten Kilometer schon verbucht auf der Homepage der Aktion. Die Dynamik der Zahlen im Lauf des Tages zeigt: Die Challenge macht ganz offensichtlich Spaß. 33 Teams in Kenzingen, 31 in Endingen, 19 in Herbolzheim, 17 in Riegel, zehn in Rheinhausen, neun in Bahlingen, vier in Forchheim – Stand Freitagnachmittag – das Teilnehmerfeld ist beachtlich. Und der sportliche Ehrgeiz vieler Teams wohl auch. Ehrgeizig ist auch das Vorhaben von Daniel Kietz. Drei Wochen ohne Auto wollen vor allem für einen Bürgermeister mit vielfältigen Verpflichtungen und Terminen erst mal beruflich geschafft werden – auch wenn manches coronabedingt inzwischen per Video-Konferenz läuft. Unterm Strich dürften alle gewinnen beim Stadtradeln. Die Teilnehmer tun etwas für die Gesundheit, haben Spaß bei der Challenge und entdecken, dass es nicht immer gleich das Auto sein muss, sondern vieles im Alltag auch mit dem Fahrrad geht. Und die Initiatoren dürfen sich freuen, weil das Bewusstsein für den Klimaschutz dann besonders leicht wächst, wenn’s auch noch Spaß macht. Also raus aufs Fahrrad und schöne Grüße an den inneren Schweinehund. Auf dass er’s in den nächsten Wochen schwer habe.