Editorial

Umstrittener Beitrag des Lahrer Kulturamtschefs im Kulturprogramm

Christian Kramberg

Von Christian Kramberg

Fr, 11. September 2020 um 10:41 Uhr

Lahr

BZ-Plus Der scheidende Lahrer Kulturamtschef Gottfried Berger hat im neuen Spielzeit-Programms den "intoleranten Meinungs-Mainstream" kritisiert, der Andersdenkende ins Abseits stelle.

Zu dem Editorial von Gottfried Berger schreibt BZ-Redakteur Christian Kramberg in seinem Kommentar:

Gottfried Berger hat über zwei Jahrzehnte die öffentliche Kultur in Lahr geprägt. Jetzt steht seine Nachfolgerin in den Startlöchern. Zum letzten Mal hat Berger das Spielzeitprogramm zusammengestellt. Es wäre eine gute Gelegenheit gewesen, ein Resümee seiner Kulturarbeit zu ziehen. Den Platz dafür hat er traditionell im Editorial des Programmhefts. Ein paar Anekdoten aus 20 Jahren, eine Bestandsaufnahme der Kultur in Lahr, der Blick in die Zukunft, auch kritische Anmerkungen zur Kulturarbeit – das hätte man von Berger erwarten können.

Doch der Kulturamtsleiter wird zu seinem Abschied ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung