Titisee-Neustadt

Unbekannter bezahlt Brötchen mit 100-Euro-Schein und betrügt Verkäuferinnen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 03. April 2021 um 12:52 Uhr

Titisee-Neustadt

Beim Kauf eines Brötchens hat ein Mann an zwei Tankstellen in Titisee-Neustadt die Verkäuferinnen um je 50 Euro betrogen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Betroffen von dem Betrug sind zwei Tankstellen in der Titiseestraße. Das schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Der bislang unbekannte Mann habe dort am Donnerstagnachmittag jeweils ein Brötchen mit einem 100 Euro Geldschein bezahlt. Während der Herausgabe des Wechselgelds habe der Mann die Verkäuferinnen in ein Gespräch verwickelt und die kurze Ablenkung genutzt, um einen 50 Euroschein des Wechselgeldes einzustecken.
Danach habe er die Angestellten auf die fehlenden 50 Euro hingewiesen. Laut Polizei seien sich die Verkäuferinnen unsicher gewesen und hätten ihm das geforderte Geld deshalb ausgezahlt. Danach sei der Mann verschwunden.
Wie die Polizei mitteilt, könne der Täter wie folgt beschrieben werden: kurze schwarze Haare, schwarzes T-Shirt, helle Jeans und dunkle Schuhe. Er habe beide Arme tätowiert gehabt.
Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter Tel. 07651/9336-0 zu melden.