Titisee-Neustadt

Unfall an heikler Stelle

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 20. April 2021 um 11:55 Uhr

Titisee-Neustadt

Erster großer Zusammenstoß nach neuer Vorfahrtsregelung an der östlichen Stadteinfahrt von Titisee-Neustadt.

Die Änderung der Vorfahrt an der östlichen Stadtseite, zwingt stadtauswärtsfahrende auf das Bremspedal zu steigen, während stadteinwärtsfahrende auf der Donaueschinger Straße Vorfahrt haben in Richtung Pfauenstich oder als Abbieger in Richtung Bahnhof oder Unterstadt. Die Änderung führte zu brenzligen Situationen und zu einem heftigen Zusammenstoß. Die Unfallursache an dieser heiklen Stelle war das Nichtbeachten der Vorfahrt.

Ein 20-jähriger Autofahrer wollte von der Pfauenstraße kommend, in Richtung Donaueschinger Straße weiterfahren. Hierbei übersah dieser einen entgegenkommenden, links abbiegenden Wagen, der sich auf der Vorfahrtsstraße befand. Die 22-jährige Autofahrerin versuchte noch, dem Unfallverursacher auszuweichen, was ihr aber nicht gelang. Die geschädigte Autofahrerin zog sich durch die Kollision leichte Verletzungen zu. Durch die Kollision entstand an den beiden Autos ein Gesamtschaden von rund 16 000 Euro, schätzt die Polizei. Die Unfallwagen waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten durch ein örtliches Abschleppunternehmen geborgen werden.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Verkehrsunfallaufnahme vorgenommen und bittet Zeugen sich unter Tel. 07651/ 93360 zu melden.