Deutsche Logik

Ungerechte Mehrwertsteuer verlockt zum Schwindel

Arne Bensiek

Von Arne Bensiek

Sa, 15. Mai 2010 um 00:35 Uhr

Wirtschaft

Sieben Prozent für Hundefutter – 19 Prozent für Kinderwindeln: Gerade bei der Mehrwertsteuer offenbart das deutsche Steuerrecht zahlreiche Skurrilitäten. Das zu ändern, dürfte nicht gerade einfach werden.

Steuerhinterziehung beginnt manchmal mit einem Döner. Der Verkäufer im Imbiss fragt: "Mitnehmen oder hier essen?" Die Antwort auf diese Frage ist steuerrechtlich relevant. Isst der Kunde an Ort und Stelle, muss er dafür 19 Prozent Mehrwertsteuer zahlen. Nimmt er sich sein Essen mit nach draußen, sind nur sieben Prozent Zuschlag für die Staatskasse fällig – also nicht der volle, sondern der ermäßigte Mehrwertsteuersatz. Drinnen oder draußen – das Gesetz ist das eine, die Praxis das andere.
Denn in der Regel kosten der Döner, die Currywurst oder der Hamburger gleichviel. Der Verkäufer verdient somit mehr, wenn der Kunde die Speisen mitnimmt. Beim Eintippen des Steuersatzes in die Kasse können Imbissbetreiber leicht betrügen. Wer es mit dem Steuerrecht nicht so eng sieht, rechnet gerne mal sieben Prozent ab für einen Kunden, der es sich mit seinem Essen im Imbiss gemütlich macht. Nachvollziehen kann der Gast es nur, wenn er sich mit dem Döner den Kassenbon geben lässt. Aber warum sollte er sich dafür interessieren?
Kunden verlangen Kassenzettel
Einige tun es dennoch. "Drei von zehn Kunden verlangen von uns mittlerweile einen Kassenzettel", schätzt Sinan Tatar vom Uni-Döner in der Freiburger ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung