Account/Login

Corona-Pandemie

Uniklinik Freiburg legt erste Studie zu Covid-19-Patienten vor

Joachim Röderer
  • Fr, 08. Mai 2020, 07:44 Uhr
    Freiburg

Die Uniklinik Freiburg hat bislang 200 Corona-Patienten stationär aufgenommen. Über die ersten 115 gibt es jetzt eine Studie. Sie zeigt: Etwa jeder vierte Covid-19-Intensivpatient ist gestorben.

Die Uniklinik wurde früh mit Covid-19-Patienten konfrontiert. (Symbolbild)  | Foto: Marcel Kusch (dpa)
Die Uniklinik wurde früh mit Covid-19-Patienten konfrontiert. (Symbolbild) Foto: Marcel Kusch (dpa)
Von den schwerkranken Covid-19-Patienten, die auf der Intensivstation der Uniklinik Freiburg behandelt werden mussten, waren 78 Prozent Männer. Etwa jeder vierte mit dem Coronavirus infizierte ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar