Erneute Evakuierung wahrscheinlich

Verdacht auf weitere Fliegerbomben in Lahr

Mark Alexander

Von Mark Alexander

Do, 02. August 2018 um 19:30 Uhr

Lahr

BZ-Plus Am Hohbergsee verweisen rote Fähnchen auf Verdachtsflächen: Hier könnten weitere Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg im Boden liegen – die eine weitere Evakuierung nach sich ziehen.

Eine Bombe ist entschärft, weitere könnten folgen. Es ist wahrscheinlich, dass Anwohner am Hohbergweg noch einmal evakuiert werden müssen. Denn das benachbarte ehemalige Kasernengelände war im Zweiten Weltkrieg Ziel eines großen Fliegerangriffs. Der hinterlässt bis heute seine Spuren.

Hinten rollt ein roter Bagger, vorne stecken rote Fähnchen im Rasen. Mehr als zehn Stück zieren das frühere Akad-Areal am Hohbergweg. Sie markieren Verdachtsflächen. Hier könnten weitere Kampfmittel im Boden vergraben sein. Wie groß sind sie? Wie gefährlich könnten sie werden? All das ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ