Rheinfelden

Freundeskreis Asyl versteigert Stühle mit dem Spiel "Reise nach Jerusalem"

Leony Stabla

Von Leony Stabla

Mo, 23. September 2019 um 07:12 Uhr

Rheinfelden

20 Vereine und Organisationen beteiligen sich in Rheinfelden am "Marktplatz des Ehrenamts". Sie werben intensiv um neue Freiwillige. Auffällig ist vor allem die Versteigerung von Stühlen.

Bürgerschaftliches Engagement sei wie Schmieröl für die Gesellschaft, sagte Bürgermeisterin Diana Stöcker zur Eröffnung zum "Marktplatz des Ehrenamtes" am Samstagmorgen auf dem Oberrheinplatz, denn nur mit ihm würde alles funktionieren. Mit rund 20 Teilnehmern beteiligten sich deutlich mehr Vereine und Organisationen als bei der ersten Veranstaltung, was "die Vielfalt des Ehrenamtes sichtbar mache", so Stöcker.

Die Resonanz
Und über diese Vielfalt konnten sich die Besucher an den Ständen ausführlich informieren, was auch rege genutzt wurde. "Ich wusste gar nicht, dass man ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ