Elektrifizierung

Viele Italiener arbeiten an der Höllentalbahn - wie beim Bau vor 118 Jahren

Christa Maier

Von Christa Maier

So, 28. April 2019 um 19:12 Uhr

Löffingen

BZ-Plus Im August 1901 wurde die hintere Höllentalbahn eröffnet. An ihrem Bau waren viele italienische Arbeiter beteiligt. Jetzt wird die Strecke elektrifiziert – und wieder sind Italiener dabei.

Mit einem von Großherzog Friedrich I. von Baden unterzeichneten Gesetz vom 18. Februar 1896 wurde vor 118 Jahren die Verlängerung der Höllentalbahn von Neustadt nach Donaueschingen beschlossen. Bis auf der Strecke Züge rollten, vergingen noch über fünf Jahre, wobei der Bau der Bahnstrecke samt Einrichtungen nur eineinhalb Jahre dauerte. Nach vielen schweißtreibenden Arbeitseinsätzen vorwiegend italienischer Arbeiter wurde die hintere Höllentalbahn am 20. August 1901 eröffnet. Auch heute sind viele Arbeiter aus Italien im Einsatz.
Die Bahn war eine planerische Herausforderung
Das neue "revolutionäre" Verkehrsmittel, wie die Eisenbahn einst angepriesen wurde, hielt am 19. August 1901 Einzug in den Gemeinden entlang der Strecke Neustadt-Donaueschingen. Doch zuvor stellte der Baubetrieb hohe Anforderungen an die Planer: ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung