Vier Auftritte in zwei Jahren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 24. November 2021

Weil am Rhein

Bittere Bilanz der Stadtmusik.

(BZ). Patricia Winkler (ehemals Pfefferle) bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzende der Stadtmusik. Als Stellvertreter steht ihr nun aber Lukas Guggenbühler statt Björn Kaufmann zur Seite. Im Übrigen wurden bei der Hauptversammlung noch Simone Pregger als Instrumenten- und Uniformwartin (für Lukas Guggenbühler) und Marc Schildhauer als Jugendwart (für Julia Schmieder) neu in den Vorstand gewählt. Alle übrigen Positionen blieben unverändert, hat der Verein mitgeteilt.

Nach 25 Jahren Mitgliedschaft wurden Gerald Boller, Werner Bürglin, Anita Grether, Ruth Heine, Wender Kirschbaum, Ljiljana Philipp, Marlies Reinbold, Jürgen Rühle, Martin Senn, Klaus-Peter Trimpin und Branko Zganec zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Rück- und Ausblick waren erwartungsgemäß von der Corona-Pandemie dominiert. 2020 konnten gerade noch das Schnitzelbank-Singen und ein Vorstandswochenende stattfinden, ehe der Lockdown alle weitere Vereinsarbeit zum Erliegen brachte. Dank der Lockerungen im Sommer konnte zwar wieder geprobt werden. Allerdings blieb die Zahl der Auftritte sehr gering. 2020 gab es nur eines am 3. Oktober im Läublinpark, 2021 waren es immerhin drei, am 9. Oktober erneut im Läublinpark bei der Veranstaltung des Kulturrings, am 10. Oktober auf Schloss Bügeln und am 24. Oktober im Pflegeheim Markgräflerland. Das gewöhnlich im Dezember stattfindende Jahreskonzert wird aber erneut ausfallen.