Account/Login

BZ-Serie "Geheimnisse"

Vier geheime, vergessene und verdrängte Orte in Südbaden

  • , & Jonas Hirt

  • Di, 21. August 2018, 15:07 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Auch im belebten und weitgehend erschlossenen Südbaden gibt es geheime, vergessene und verdrängte Orte. Wir stellen vier davon vor. Ohne den Kalten Krieg gäbe es sie nicht.

Lange Zeit geheim gehalten: Im Barbara...schlands in versiegelten Stahlfässern.  | Foto: Markus Donner
Lange Zeit geheim gehalten: Im Barbarastollen lagert das kulturelle Gedächtnis Deutschlands in versiegelten Stahlfässern. Foto: Markus Donner
1/4
Einen Stollen im Dreisamtal, der als Kulturarchiv dient; eine explosive Rheinbrücke bei Bad Säckingen, die Sprengkraft auf diplomatischer Ebene entfaltete; ein geheimes Hilfskrankenhaus in Bötzingen am Kaiserstuhl, in dem heute Festbänke und alte Schreibmaschinen lagern; und schließlich die vergessene Bunker-Infrastruktur Freiburgs.
Der geheime Stollen
Der Zugang zum Barbarastollen bei Oberried ist mit einem schweren, vergitterten Stahltor gesichert. Zusätzlich wacht eine Kamera. Im Stolleninneren lagert etwas, von dem lange Zeit keiner etwas wissen sollte. Der Weg zu dem ehemaligen Silberbergwerk im Dreisamtal, wenige Kilometer südöstlich von Freiburg gelegen, führt über einen kurvigen Schotterweg. Drei Steine sind in den Boden vor dem Eingang eingearbeitet, jeder trägt ein ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar