Lesetipp

Vier Sachbücher für Kinder, die Spaß machen – und ein bisschen schlauer

Silke Kohlmann

Von Silke Kohlmann

Mi, 23. Dezember 2020 um 17:57 Uhr

Liebe & Familie

Wir tauchen mit den Walen in die Tiefsee. Wir machen uns in Afrika auf die Suche nach Bodenschätzen. Wir besuchen einen persischen Palast und erkennen, wie die Druckerpresse die Welt verändert. Und das alles vom Sofa aus.

Wir tauchen mit den Walen in die Tiefsee. Wir machen uns in Afrika auf die Suche nach Bodenschätzen. Wir besuchen einen persischen Palast und erkennen, wie die Druckerpresse die Welt verändert. Und das alles vom Sofa aus.

Möglich machen das vier neue Sachbücher für Kinder, deren Autorinnen und Autoren nicht nur Wissen vermitteln, sondern der ganzen Familie neue Welten erschließen. Und deren Illustrationen die Texte wunderbar untermalen.

Die Geschichte der Menschheit
Konnten Neandertaler sprechen? Hatten die Wikinger auch Häuser oder nur Schiffe? Warum wurde die Mauer zwischen Ost- und Westdeutschland gebaut? Der Alltag von Eltern ist voller Kinderfragen. Manchmal sind die Fragen witzig, oft sehr klug und immer eine Inspiration, sich auf die Suche nach Antworten zu machen. Denn – seien wir ehrlich – viele dieser Fragen können wir aus dem Stegreif nicht beantworten. Im Dorling Kindersley Verlag ist jetzt ein Buch erschienen, das bei Fragen zur Geschichte eine wunderbare Hilfe sein kann. Auf jeweils einer Doppelseite wird ein historisches Thema mit Hilfe von großformatigen Grafiken bildhaft erklärt – von der Urzeit bis zur "grünen Zukunft" der Menschen.

Nicht alle Texte sind für Achtjährige alleine schon verständlich. Aber ist es nicht ohnehin schöner als Familie gemeinsam zu blättern, zu lesen und zu staunen? Und was noch besser ist: Hier entdecken wir Themen und Ereignisse der Weltgeschichte, nach denen wir nie gesucht hätten.

Sam Atkinson u.a.: Wissen. Geschichte. Eine Zeitreise in spektakulären Bildern. Übersetzt von Dietmar Mertens, Dorling Kindersley Verlag, 208 Seiten, 19,95 Euro, empfohlen ab 8 Jahren

Nachdenken über das eigene Handeln
Waschen, kochen, baden – klar, ohne Wasser geht nichts! Aber rund um das Thema stellen sich noch viel mehr Fragen. Wie ist es zusammengesetzt? Warum ist es mal flüssig und mal fest? Und wem gehört es eigentlich? Das kleine Buch zum Thema Wasser von Autorin Christina Steinlein erklärt tatsächlich "Alles über den wichtigsten Stoff der Welt". Es ist auch dank der klaren Illustrationen von Mieke Scheier für Kinder ab sieben Jahren gut verständlich, sehr informativ und zugleich eine Anregung, darüber nachzudenken, welche Auswirkungen unser Konsum auf das Leben von Menschen in weit entfernten Regionen der Welt hat. Denn wer hätte gedacht, dass die Herstellung einer einzigen Jeans mehr Wasser verbraucht als in einen Gartenpool passt? Auch das Buch selbst leistet einen kleinen Beitrag, um Wasser zu sparen und vor Verschmutzung zu schützen: Es besteht zu 100 Prozent aus Recyclingpapier, wurde mit mineralölfreien Farben gedruckt und sieht richtig gut aus.

Christina Steinlein, Mieke Scheier: Ohne Wasser geht nichts! Alles über den wichtigsten Stoff der Welt. Betz & Gelberg, 96 Seiten, 14,95 Euro, ab 7 Jahren

Abtauchen in die Welt der Wale
Wunderschöne Bilder und dazu Texte, die auch Kinder ab vier oder fünf Jahren gut verstehen: Das Buch "Die Welt der Wale" ist ein besonderes Highlight unter den Tier-Sachbüchern für Kinder. Denn Autorin Darcy Dobel erklärt spannende Details, die in vielen anderen Kinderbüchern zu den Meeresriesen nicht zu finden sind. Etwa, wie es kommt, dass Wale als einige von ganz wenigen Säugetieren im Meer leben. Und woran man erkennt, dass sie trotz der äußerlichen Unterschiede doch Ähnlichkeit mit anderen Säugern haben.

Die Illustrationen von Becky Thorns zeigen zugleich die Schönheit der Ozeane und machen schon jungen Kindern deutlich, wie wichtig der Schutz der Meere und seiner Bewohner ist. Das Buch aus dem Kleine Gestalten-Verlag ist eine perfekte Mischung aus Information und Ästhetik.

Darcy Dobel, Becky Thorns: Die Welt der Wale. Lerne die Riesen der Ozeane kennen. Übersetzt von Andreas Bredenfeld, Kleine Gestalten Verlag, 74 Seiten, 19,90 Euro, empfohlen ab 5 Jahren


Erfahren, wie alles zusammenhängt
Warum sind einige Länder reich, andere aber arm? Was bedeutet der Zugang zum Wasser für den Wohlstand eines Landes? Das 2020 erschienene Buch von Tim Marshall erklärt die Probleme der Welt – und zwar anhand von Karten, die aufzeigen, wie die geografische Beschaffenheit eines Kontinents ihn zu dem macht, was er ist. Bodenschätze und Klima, Berge und Flüsse – all diese Faktoren haben Auswirkungen auf das Leben der Menschen. Und da erkennen jüngere wie ältere Leser: Wir Europäer haben es ganz schön gut erwischt. Und dabei wird auch klar, warum sich so viele Menschen von überall auf der Welt aufmachen, um in Europa ein besseres Leben zu finden. Ein Buch über die großen Zusammenhänge – nicht nur für Kinder ab neun Jahren, sondern auch für Erwachsene sehr lehrreich.

Tim Marshall: Was unsere Welt zusammenhält. Die Macht der Geografie für Kinder. Übersetzt von Birgit Brandau, dtv Verlagsgesellschaft, 76 Seiten, 18,95 Euro, empfohlen ab 9 Jahren