Junge Winzer am Kaiserstuhl (34)

Felix Bühler (Weingut Hauser-Bühler in Bickensohl)

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Di, 25. August 2015

Vogtsburg

Felix Bühler will das 'Weinmachen' nicht neu erfinden. Er greift für manche Weine auf Techniken zurück, die schon sein Urgroßvater angewandt hat.

KAISERSTUHL. Der Strukturwandel im Weinbau schreitet am Kaiserstuhl rasant voran. In immer mehr Betrieben übernimmt die junge Generation das Kommando. In einer Serie stellt die BZ die "jungen Wilden" vor. Heute ist Felix Bühler vom Weingut Hauser-Bühler in Bickensohl an der Reihe. Die Fragen stellte Gerold Zink.

BZ: Was machen Sie anders als Ihr Vater oder Ihre Mutter?
Bühler: Ich bringe neue Erkenntnisse, Trends und neue Techniken mit in den Betrieb. Man braucht nicht zu meinen, das ’Weinmachen’ neu erfinden zu müssen. Eigentlich ganz im Gegenteil: Bei manchen Weinen wende ich Techniken an, die mein Urgroßvater schon praktiziert hat. Neues Wissen und Erlerntes mit traditionellem Handwerk zu verbinden, macht unheimlich Laune. Seit ich im elterlichen Weingut eingestiegen bin, bewirtschaften wir den Betrieb biologisch und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ