Account/Login

Fusion

Volksbank Offenburg-Villingen will Volksbank Rhein-Wehra übernehmen

Axel KrempBarbara Schmidt
  • &

  • Do, 11. Januar 2024, 21:17 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Abo Jetzt also doch: Im zweiten Anlauf will die Volksbank Offenburg/Villingen-Schwenningen die Volksbank Rhein-Wehra schlucken. Sollte alles glattgehen, wird es keine Fusion auf Augenhöhe sein.

Nach 2021 haben die Volksbank eG mit Sitz in Offenburg und Villingen sowie die Volksbank Rhein-Wehra mit Sitz in Bad Säckingen den zweiten Versuch einer Fusion gestartet. Die Vorstandsgremien beider Häuser seien sich einig, die Mitarbeiter informiert, hieß es am Donnerstag in einem Pressegespräch in Bad Säckingen. Was noch fehlt, ist die Zustimmung der Mitglieder beider Genossenschaftsbanken. Die Vertreterversammlungen sollen im Mai stattfinden.
Stimmen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.