Account/Login

"Von 30 Marktständen ausgegangen"

Marlies Jung-Knoblich
  • Fr, 12. August 2011
    Schopfheim

     

Bürgermeister Nitz nimmt Stellung zu den Vorwürfen der Fraktionen / Am 12. September werden drei Marktentwürfe vorgelegt.

SCHOPFHEIM. Die Kritik von CDU, Freien Wählern und Unabhängigen zur Marktkonzeption will Bürgermeister Christof Nitz nicht unkommentiert stehen lassen. Einiges sei sachlich schlicht nicht richtig. In der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Innenstadt, in der alle Fraktionsvertreter da waren, was nicht immer der Fall sei, habe er dazu bereits Anmerkungen gemacht. In der Gemeinderatssitzung am 12. September wird die Verwaltung drei Varianten zur Marktkonzeption vorlegen.

"Es sind keine zusätzlichen Marktbeschicker hinzu gekommen", hielt Bürgermeister Nitz während eines Pressegesprächs fest. Das Konzept des Planungsbüros Diewald sei immer von "30 plus 2", also 30 regulären Marktständen und zwei Ständen außer der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar