Von B wie Bohn...

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 02. Januar 2017

Lahr

Wer dem Geschehen in Lahr im Jahr 2016 ein Gesicht gegeben hat – ein Rückblick von Manfred Dürbeck und Mark Alexander.

Die etwas andere Lehrerkarriere
Vom Kaiserstuhl über Sapporo nach Lahr: Christoph Bohn, der neue Schulleiter am Max-Planck-Gymnasium, hat seinen Beruf als Pädagoge über Umwege angetreten. Studiert hat der 60-Jährige Sport, Politik und Geschichte, und parallel dazu sein Diplom in Volkswirtschaft gemacht. Weil nach dem Studium der Weg in den Schuldienst verschlossen war, ging er als Koordinator für internationale Beziehungen der japanischen Regierung nach Sapporo. Der Kinder und seiner Frau wegen ging er zurück nach Deutschland, arbeitete als Lehrer seit 1994 zunächst an der Eichendorff-Grund- und Hauptschule im Offenburger Westen, ging dann ans städtische Gymnasium nach Ettenheim und 2006 nach Kenzingen, wo er stellvertretender Schulleiter wurde. In Lahr trat er die Nachfolge von Waltraud Oelmann an, die in den Ruhestand getreten war. Beim ersten Suchlauf hatten sich zwei Bewerber gemeldet, dann aber wieder zurückgezogen. Der zweite Suchlauf war erfolgreicher. Für Christoph Bohn war es ein Weg zurück zu den Wurzeln. Am Max-Planck-Gymnasium hatte er vor Jahren sein Referendariat absolviert.
einigung statt enteignung
Im Februar steht fest: Der Stadt gehören nun alle Grundstücke, die sie für die Landesgartenschau benötigt. Das ist zunächst einmal keine aufregende Nachricht. Sehr viel Aufregung gab es allerdings, bis diese Nachricht vermeldet werden konnte. Dabei ging’s um ein einziges Grundstück, um 24 Ar im Mauerfeld. Das gehörte bis dahin noch Werner Grafmüller, Landwirt aus Dinglingen. Und der wollte es partout nicht an die Stadt abtreten. Das hatte er schon bei einer Bürgerinformation im Jahr 2013 angekündigt.
Als Grund für den Widerstand war da zum einen eine Autowaschanlage in der Nähe von Grafmüllers Wohnhaus. Mitsamt Sprühnebel war diese dem Senior ein Dorn im Auge. Grafmüllers Vorgabe: Erst abschalten, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung