Account/Login

Großbrand in Neustadt (2)

Vor 200 Jahren frisst sich der Feuersturm vom Adlerbuckel aus durch die Stadt

  • Sa, 15. April 2017, 00:00 Uhr
    Titisee-Neustadt

     

Am Ostersonntag vor 200 Jahren verschwindet Alt-Neustadt in einer Nacht. Der Großbrand am 6. April 1817 ist das größte Brandunglück in der Geschichte von Neustadt.

Stadtjubiläum 725 Jahre Neustadt: Historische Feuerwehr  nachgespielt  | Foto: Roland Weis
Stadtjubiläum 725 Jahre Neustadt: Historische Feuerwehr nachgespielt Foto: Roland Weis
1/3
Am 6. April jährte sich zum 200. Mal das größte Brandunglück in der Geschichte von Neustadt. Damals brannten 49 Gebäude nieder. 360 Menschen wurden obdachlos. Die BZ erinnerte in einer kleinen Serie an dieses Kapitel in der Stadtgeschichte.
Das Feuer brach in den frühen Morgenstunden des Ostersonntags aus. Zwischen drei und vier Uhr in der Nacht zum 6. April 1817 schlugen plötzlich Flammen aus dem ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar