Ohne Begründung

Vor 80 Jahren schlossen die Nationalsozialisten das Kolleg St. Blasien

Thomas Mutter

Von Thomas Mutter

Do, 14. März 2019 um 14:20 Uhr

St. Blasien

BZ-Plus 1934 genehmigten die Nazis noch die Einrichtung eines Internats in St. Blasien. Fünf Jahre später ziehen sie diese ohne Begründung zurück. Für Lehrer und Schüler beginnt eine schwierige Zeit.

Die Tage um die Mitte des Monats März 1939 herum sind für das Kolleg der Jesuiten eine bittere und dunkle Zeit. Die Vermutungen und Informationen über inoffizielle Kanäle sollten harte Wirklichkeit werden: Das nationalsozialistische Regime zieht die Ende Februar 1934 gegebene Genehmigung für die Einrichtung eines Schulinternats durch die Gesellschaft Jesu in der einstigen Benediktinerabtei St. Blasien zurück. Auf eine ausführliche Begründung wird selbstverständlich verzichtet.

Für die Verhinderung der Jesuitenschule von Anfang an (im August 1933 Unterzeichnung Kaufvertrag, Mitte April 1934 Schuljahresbeginn) waren die Nationalsozialisten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ