Rückblick

Vor fast 95 Jahren wurde die "Kraftpostlinie Freiburg – Oberrimsingen" eingeweiht

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 11. September 2021 um 00:02 Uhr

Freiburg

Die Einweihung der "Kraftpostlinie Freiburg – Oberrimsingen" am 1. April 1927 an der Haltestelle im Opfinger Ortskern zeigt eine inzwischen fast 95 Jahre alte historische Aufnahme.

Die Nahverkehrsverbindungen im Freiburger Umland waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts großen Veränderungen unterworfen: Mal versuchte sich ein Postwirt auf eigene Rechnung am Betrieb einer Motorwagen-Linie, mal nahm der Milchmann Leute mit. Die Kraftpostlinie bestand bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs, dann folgten in der Nachkriegszeit wieder teils Provisorien. Eine deutliche Taktverdichtung gab es seit der Eingemeindung Opfingens nach Freiburg 1971. Eine immer wieder mal angedachte Schienenverbindung – auch per Straßenbahn – wurde bislang nicht umgesetzt.