Account/Login

Wärmenetz weckt breites Interesse

  • Do, 11. April 2019
    Rheinfelden

     

Gut 200 Teilnehmer informieren sich bei der Einwohnerversammlung / Stadtwerke und Evonik garantieren Versorgungssicherheit.

Daniel Weiß, OB Klaus Eberhardt, Rolf ... Fragen bei der Einwohnerversammlung.   | Foto: Horatio Gollin
Daniel Weiß, OB Klaus Eberhardt, Rolf Pfeifer, Tobias Obert, Olaf Breuer und Paul Kempf erklären das Wärmenetz und beantworten Fragen bei der Einwohnerversammlung. Foto: Horatio Gollin

RHEINFELDEN. Groß war das Interesse am Ausbau des Wärmenetzes bei der Einwohnerversammlung am Dienstag im Bürgersaal. Damit das Netz wächst, wird Evonik ihre Abwärme den Stadtwerken kostenfrei zur Verfügung stellen. Bei einem Hausanschluss an das Wärmenetz kann auch sofort eine Breitbandversorgung eingerichtet werden.

"Wir hängen an dem System und stellen die Verfügbarkeit des Kreislaufs sicher, weil wir sonst nicht produzieren können", erklärte Standortleiter Olaf Breuer die Versorgungssicherheit durch Abwärme von Evonik. Breuer führte aus, dass für die Produktionsprozesse Dampf in hohen Temperaturen gebraucht werde, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar