Waldbrandgefahr steigt bei schönem Wetter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 08. April 2020

Kreis Emmendingen

KREIS EMMENDINGEN (BZ). Das derzeit schöne Aprilwetter mit fast schon frühsommerlichen Temperaturen erfreut nicht nur das menschliche Gemüt, sondern steigert auch ganz akut die Waldbrandgefahr. Die Vegetation ist vielerorts noch nicht grün, viel dürres Gras, Farn und Reisig liegt noch vom vergangenen Winter auf den Flächen. Der Deutsche Wetterdienst geht derzeit von einer erhöhten Waldbrandgefahr aus, zumal das schöne Wetter noch ein paar Tage anhalten soll. Erste Waldbrände haben sich bereit ereignet. Das Forstamt des Landkreises Emmendingen weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober im Wald nicht geraucht werden darf. Zudem muss darauf geachtet werden, dass keine brennenden oder glimmenden Gegenstände weggeworfen werden.