Ermittlungen in Freiburg

Waren noch weitere Polizisten in der Chatgruppe aktiv?

Sebastian Kaiser

Von Sebastian Kaiser

Mo, 26. Juli 2021 um 21:27 Uhr

Südwest

BZ-Abo Das Polizeipräsidium Freiburg ermittelt gegen drei Polizisten, die auf Whatsapp fragwürdige Inhalte geteilt haben sollen. Hinweise kamen aus den eigenen Reihen. Derweil sind viele Fragen noch offen.

Mitte Juni dieses Jahres wurde das Polizeipräsidium Freiburg auf eine Chat-Gruppe im Messengerdienst Whatsapp aufmerksam gemacht. In dieser, so hieß es am Montag von der Polizei, seien "vereinzelt" fremdenfeindliche und diskriminierende Inhalte ausgetauscht worden. Gegen drei Polizeibeamte liefen derzeit Disziplinarverfahren, ihre Mobiltelefone ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung