Account/Login

Flussgeschichten

Warum auch Sprengstoff den Flößern auf der Wutach half

Friedbert Zapf

Von

Do, 17. August 2023 um 16:00 Uhr

Bonndorf

Um die Wutach für die Flößerei nutzbar zu machen, schrecken im 19. Jahrhundert die Arbeiter auch vor Sprengstoff nicht zurück. Die Fremden werden teils mit Argwohn und Neid betrachtet.

Floßweiher gibt es längst nicht mehr, ...e in der Lage war, ein Floß zu tragen.  | Foto: Friedbert Zapf
Floßweiher gibt es längst nicht mehr, aber jedes Wutachhochwasser zeigt, wie auch eine künstliche Hochwasserwelle in der Lage war, ein Floß zu tragen. Foto: Friedbert Zapf
Seit jeher wurde auf der Kinzig geflößt. Es gab dort verschiedene Floßgesellschaften, die dieses spezielle Handwerk ausübten, zum Beispiel die Rötenbacher, die Wolfacher und nicht zuletzt die Schiltacher Gesellschaft.
Als die französische ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar