Account/Login

Große Kreisstadt

Warum der 20.000 Emmendinger mit 20.000 Pfennigen begrüßt wurde

Michael Sträter
  • Di, 10. Januar 2023, 06:30 Uhr
    Emmendingen

BZ-Plus Am 11. April 1972 kam der 20.000 Emmendinger zur Welt. Erst mit ihm konnte die Stadt Große Kreisstadt werden. Eine Ausstellung im Rathaus zeichnet jetzt die Entwicklung nach.

Emmendingens Bürgermeister Karl Faller...lt werden, Große Kreisstadt zu werden.  | Foto: Michael Sträter
Emmendingens Bürgermeister Karl Faller brachte dem 20.000 Emmendinger ein Willkommensgruß in Form von 20.000 Pfennig. Schließlich konnte nun der Antrag gestellt werden, Große Kreisstadt zu werden. Foto: Michael Sträter
1/2
Die für Emmendingen gute Nachricht kam am 11. April 1972 aus der Nachbarstadt. In Waldkirch wurde die Geburt des Sohnes einer in Emmendingen lebenden Familie gemeldet. Der Neubürger war Nummer 20.000 unter den Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt. Sie hatte damit das Anrecht erworben, Große Kreisstadt zu werden. 225 Tage später war es so weit: "Die Landesregierung hat mit ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar