Klassentreffen

Warum der Abistreich dieses Jahrgangs von 1948 noch heute legendär ist

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

So, 16. September 2018 um 11:05 Uhr

Lahr

BZ-Plus Sie waren der erste Abiturjahrgang nach dem Krieg - während manche ihrer Mitschüler noch in Gefangenschaft saßen: Die Absolventen von 1948 haben sich am Lahrer Clara-Schumann-Gymnasium wiedergetroffen.

Ihr Abistreich ist bis heute legendär: Die heute neunzigjährigen Abiturienten des Jahrgangs 1948 hatten den bronzenen Diskuswerfer, der bis heute auf dem Gelände des Clara-Schumann-Gymnasiums steht, mit Hilfe von Reckstangen und Muskelkraft vor das Hauptportal der Schule gewuchtet und damit die Tür versperrt. Der erste Abiturjahrgang nach dem Krieg hat sich damit in die Annalen der Schule eingeschrieben, die im Schuljahr 2011/2012 den 100. Geburtstag des Gebäudes feierte.

Am Mittwoch gab es eines der über die Jahre regelmäßig gepflegten Klassentreffen. Von den ehemaligen Abiturienten leben nur noch vier: Otto Fiederling und Helga Lamparter (geborene Burgdorf) waren anwesend, Paul Eisenbeis und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung