Finanzierungsfrage

Warum die Breisgau-S-Bahn immer wieder immer teurer wird

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Di, 10. Dezember 2019 um 19:12 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-Plus Die Kosten für die Breisgau-S-Bahn stiegen auch während der Bauphase weiter an – die 400-Millionen-Euro-Marke wurde bereits gesprengt. Wer zahlt am Ende die meisten Kosten?

Pünktlich wie geplant sollen am Sonntag, 15. Dezember, die neuen, gelb-weißen elektrischen Triebfahrzeuge für den Start der Breisgau-S-Bahn 2020 sorgen. Der Bauzeitplan konnte nicht überall eingehalten werden, der Streckenteil zwischen Gottenheim und Breisach folgt erst in zwei Monaten. Weit größer ist die Planabweichung  auf der Kostenseite: Das Gesamtprojekt liegt schon bei mehr als 400 Millionen-Euro.
Übersicht: Mit dem neuen Fahrplan startet die elektrifizierte Breisgau-S-Bahn
Schock folgt auf Schock
Verlässlicher Taktverkehr mit barrierefreien Haltestellen und nur elektrisch betriebenen Zügen: Das sind die Hauptziele der Breisgau-S-Bahn. Knapp 190 Millionen Euro könnte der dafür nötige Streckenumbau kosten, lautete die Grobschätzung anno 2009. Drei Jahre später dann der erste Schock: Die Kalkulation wies 337 Millionen Euro aus. Also setzte man den Rotstift an und strich einiges weg, darunter neue Zughalte sowie zweigleisige Begegnungsstellen, die zwischen Gottenheim und Kirchzarten einen Viertelstundentakt ermöglicht hätten.
Rückblick: Kosten für die Breisgau-S-Bahn explodieren – Baustopp noch teurer

Rückblick (2012): Abstriche sollen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ