Account/Login

Vor 80 Jahren

Warum die Uni Freiburg Hitlers Innenminister zum Ehrensenator ernannte

Klaus Riexinger
  • Mo, 14. Dezember 2020, 16:11 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Nach der Annexion des Elsass sollte Straßburg zur "Musteruniversität" des Dritten Reichs werden. Das setzte die Universität Freiburg unter Druck. Ein prominenter Ehrensenator sollte Abhilfe schaffen.

Reichsinnenminister Frick schreitet vo...k (heute KG IV) die Ehrenformation ab.  | Foto: Universitätsarchiv Freiburg
Reichsinnenminister Frick schreitet vor der alten Universitätsbibliothek (heute KG IV) die Ehrenformation ab. Foto: Universitätsarchiv Freiburg
Niemand stellt heute ernsthaft die Existenz der Universität Freiburg in Frage. Vor 80 Jahren war das anders. Mit dem 1940 annektierten Elsass kam die Universität Straßburg zurück ins Deutsche Reich und sollte zur "Musteruniversität" werden, was die schon länger bestehende Existenzangst im Breisgau wachsen ließ. Ein prominenter Ehrensenator sollte diese Angst lindern. Weniger ideologiekonform waren derweil die Maßnahmen gegen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar