Kolumne

Warum Drosten von Schiller nichts verstanden hat

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

So, 08. November 2020 um 19:37 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Das Deutsche Literaturarchiv Marbach hat zur diesjährigen Schillerrede den Virologen Christian Drosten geladen. Den Zeitgeist freut’s – doch mit Schiller hatte das alles wenig zu tun.

Was sind das für Zeiten, in denen Virologen über den Dichter Friedrich Schiller sprechen dürfen? Klar: Der Offizierssohn aus Marbach hat Medizin studiert und war zwei Jahre als Militärarzt tätig, bevor er vor seinem Landesherrn, dem Herzog Karl Eugen, nach Thüringen floh und das Skalpell für immer mit der Feder tauschte.
Doch ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung