Account/Login

Erklär’s mir

Warum sind Bahnpreise unterschiedlich?

Franz Schmider
  • Mo, 28. Mai 2018, 23:11 Uhr
    Erklär's mir

     

Wer sich eine Kugel Eis kaufen will, der hat eine große Auswahl an Sorten. Aber die meisten Kugeln kosten gleich viel. Und auch nächste Woche verlangt der Eisverkäufer den gleichen Preis. Bei der Bahn ist das anders:

Wenn man es richtig plant und auch Zeit hat, kann man recht billig Zug fahren  | Foto: dpa
Wenn man es richtig plant und auch Zeit hat, kann man recht billig Zug fahren Foto: dpa
Wer eine Fahrkarte zum Beispiel für eine Zugfahrt nach München kaufen will, der muss sich wie beim Eiskaufen erst einmal überlegen, welche Sorte Zug er benutzen will. Den langsamen, den schnellen, den Sitz mit viel Platz außen rum oder ob es enger zugehen darf, wie man es mag. Allerdings ist der Preis dann auch immer ein anderer.

Und noch etwas kommt bei der Bahn dazu: Wie viel es kostet, hängt von dem Tag ab, an dem man fahren will, und von der Uhrzeit. Denn ein Zug hat nur eine bestimmte Anzahl an Sitzplätzen. Wollen alle zur gleichen Zeit fahren, wird es sehr eng. Dann wäre ein anderer Zug halb leer. Also versucht die Bahn, Reisende mit besonders günstigen Preisen wegzulocken von solchen Tagen, an denen alle verreisen wollen.

Wenn man es richtig plant und auch Zeit hat, kann man deshalb sehr billig Zug fahren.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Di, 29. Mai 2018: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.