Erklär’s mir

Warum sind Heuschrecken gefährlich?

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Di, 11. Februar 2020 um 09:11 Uhr

Erklär's mir

Heuschrecken findet man im Sommer zuhauf auf unseren Wiesen. Sie zirpen schön und manche sind leuchtend grün und somit auch hübsch anzuschauen.

Und sie sind absolut harmlos – sie beißen und stechen nicht. Und doch können Heuschrecken zu einer ernsten Bedrohung werden. In Afrika und Teilen Asiens zum Beispiel treten die Tiere zu Millionen gleichzeitig auf. Weil sie so gefräßig sind und weil so viele Tiere auf einmal kommen, fressen sie die Felder der Bauern und die Weiden der Hirten leer. Den Menschen und dem Vieh bleibt dann nichts mehr zu essen. Und die Schwärme ziehen stetig weiter und fressen sich durch riesige Gebiete. Verschärft wird das Problem, weil die betroffenen Länder meistens arm sind und wenige technische Möglichkeiten haben, gegen die Heuschrecken anzukämpfen.