WARUM

Thomas Mutter

Von Thomas Mutter

Fr, 13. Juli 2012

St. Blasien

Das Kreismuseum im Haus des Gastes kann den Besuchern zur Sommerszeit (aber durchaus auch im Winter) den Mund ganz schön wässrig machen. In der Sammlung steht nämlich eine eigene Biervitrine. Und das hat folgenden Grund: Das Museum will einen gründlichen Blick auf das tausendjährige Benediktinerkloster und ein prüfendes Auge auf die nachklösterliche Entwicklung werfen. Zu beiden Zeitabschnitten gehört bekanntlich die von Fürstabt Martin gegründete Brauerei Rothaus. Die Rothaus-Ecke im Museum ist also weder Verneigung vor einem Sponsor noch Schleichwerbung.

Das Kreismuseum im Haus des Gastes kann den Besuchern zur Sommerszeit (aber durchaus auch im Winter) den Mund ganz schön wässrig machen. In der Sammlung steht nämlich eine eigene Biervitrine. Und das hat folgenden Grund: Das Museum will einen gründlichen Blick auf das tausendjährige Benediktinerkloster und ein prüfendes Auge auf die nachklösterliche Entwicklung werfen. Zu beiden Zeitabschnitten gehört bekanntlich die von Fürstabt Martin gegründete Brauerei Rothaus. Die Rothaus-Ecke im Museum ist also weder Verneigung vor einem Sponsor noch Schleichwerbung.

Warum gibt es im Kreismuseum (k)einen Judenstern?
WARUM
nun gibt es in der Brauerei-Vitrine (k)einen Judenstern? Das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung