BZ-Interview

Was die Corona-Zwangspause für die Kunsthalle Messmer bedeutet

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Sa, 04. April 2020 um 08:35 Uhr

Riegel

BZ-Plus Kunsthallen-Chef Jürgen A. Messmer hatte mit seiner Venedig-Ausstellung in Riegel große Pläne. Dann überrollte ihn die Corona-Krise. Patrik Müller sprach mit ihm.

BZ: Herr Messmer, Sie haben vor Jahren mal in einem Interview gesagt, dass Sie zur Kunsthalle Geld zuschießen müssen – wenn auch nicht so viel wie Frieder Burda in Baden-Baden. Sparen Sie jetzt eigentlich Geld?
Messmer: Nein. Durch so eine Zwangspause spart man kein Geld, man verliert nur. Die Kosten laufen natürlich weiter – und die sind erheblich.
BZ: Ihre Kunsthalle ist momentan so menschenleer wie die Stadt Venedig, die sie seit Ende Februar zeigen. Wie lief die Ausstellung denn so an?
Kunstkritik: Venedig war schon immer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ