Erklär’s mir

Was ist eine Volkshochschule?

Elena Stenzel

Von Elena Stenzel

Di, 01. Dezember 2020 um 16:32 Uhr

Erklär's mir

Französisch, Englisch, Mathe und Deutsch – das sind Fächer, die ihr jeden Tag in der Schule lernt. Manche Erwachsenen wollen auch eine Sprache oder ein neues Hobby lernen.

Weil Erwachsene aber keine Schulen für Kinder besuchen, gibt es Volkshochschulen. Das sind Schulen, wo Menschen, die gerne etwas Neues lernen möchten, Kurse besuchen können. In Deutschland gibt es Volkshochschulen seit etwa 100 Jahren. Damals gab es viele Menschen, die keine Chance hatten, eine Universität zu besuchen, weil sie zum Beispiel kein Geld oder keinen Schulabschluss hatten. Nach dem Ersten Weltkrieg entschied man, dass jeder Menschen, eine Möglichkeit haben soll, Neues zu lernen. Kurse an der Volkshochschule sind nicht sehr teuer und oft abends, was praktisch ist, wenn man arbeitet. Manchmal gibt es auch Kurse extra für Kinder.