Erklär’s mir

Was sind In-App-Käufe?

Claudia Müller

Von Claudia Müller

Mi, 28. September 2022 um 09:55 Uhr

Wirtschaft

Wer ein Smartphone hat, kann damit telefonieren, Nachrichten anschauen, im Internet surfen, Termine planen – und online spielen. Auch für Kinder gibt es viele Apps, die Handyspiele anbieten.

Diese Apps sind meistens kostenlos. Das ist natürlich eine tolle Sache. Nur: Häufig sind dabei Fallen eingebaut, die dich dazu verleiten sollen, dass du beim Spielen doch Geld bezahlst – zum Beispiel, weil du so im Spiel schneller an neue Leben kommst. Ganz schnell können diese kleinen Käufe eine viel Geld kosten. Dabei gilt: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen ohne das Einverständnis der Eltern keine Kaufverträge abschließen. Deshalb können auch deine Käufe in einer Spiele-App von deinen Eltern wieder rückgängig gemacht werden. Sprich also besser vorher mit deinen Eltern darüber, bevor die teure Rechnung kommt. Vielleicht schenken sie dir einen Gutschein für das Spiel oder für den App-Store auf deinem Handy?