Untersuchungen

Wegen Coronavirus-Tests steht ein Labor in Freiburg unter Volldampf

Daniela Frahm

Von Daniela Frahm

Do, 19. März 2020 um 16:12 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Bei der Firma Bioscientia in Freiburg-Mooswald werden seit vergangener Proben auf das neuartige Coronavirus untersucht. Gearbeitet wird im Schichtbetrieb – und bis in den späten Abend.

Es ist ein unscheinbares Bürogebäude, in dem das Labor der Firma Bioscientia untergebracht ist. An der Tür ein Schild, "Kein Publikumsverkehr", es wird an das Abstrichzentrum verwiesen. In den Laborräumen arbeiten vorwiegend Frauen in weißen Kitteln und mit Handschuhen, Masken brauchen sie nicht, denn sie arbeiten an sterilen Werkbanken und "sind im Umgang mit potenziellen Infektionserregern geschult", erklärt Beate Tyralla, Ärztliche Leiterin von Bioscientia Freiburg. Die Proben müssen eher vor Kontaminationen durch Mitarbeiter geschützt werden.

Die Untersuchung dauert vier ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ