Hohe Anforderungen an Bahntrasse

Ernst Brugger

Von Ernst Brugger

Mi, 31. Juli 2013

Wehr

BZ-SERIE WEHRATALBAHN (FOLGE 7): Initiative für den Bau einer Bahnlinie durch das Wehratal kam 1885 in die entscheidende Phase.

WEHR. Erst schnauften Dampflokomotiven über die 1890 eröffnete Bahnstrecke durch das Wehratal. 1913 wurden sie von Elektroloks abgelöst. Hundert Jahre nach der Elektrifizierung der Strecke widmet die BZ der Wehratalbahn und ihrer Geschichte eine Serie. In der siebten Folge geht es um die Wahl der richtigen Trasse.

In der Versammlung des Eisenbahnkommitees am 6. März 1885 im Gasthaus Krone in Wehr sprach der großherzogliche Eisenbahnbaumeister Meyer aus Karlsruhe nicht mehr von Planungen anderer Strecken. Als Mitte des 19. Jahrhunderts die Rheintalstrecke geplant und gebaut worden war, hatte eine Planungskommission erwogen, sie von Basel-Badischer Bahnhof über Weil am Rhein, Lörrach, Degerfelden, Rheinfelden, Säckingen nach Waldshut weiterzuführen. Damit wäre ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ