Eine literarische Reise in eine mystische Welt voller Magie

Adrian Steineck

Von Adrian Steineck

Di, 08. Februar 2011

Weil am Rhein

Christina Förster veröffentlicht im Sommer mit "Kaltes Feuer" ihren Debütroman / Die 29-Jährige wurde durch Fantasyrollenspiele zum Schreiben inspiriert.

WEIL AM RHEIN-HALTINGEN (ads). "Sommer 2011 wird kalt" – was klingt wie eine hoffentlich falsche Wetterprognose, ist der Slogan, mit dem die Haltinger Jungautorin Christina Förster für ihren Debütroman wirbt. Dieser heißt "Kaltes Feuer", entführt in eine Welt voller Magie und ist der erste Band eines umfangreichen Fantasyzyklus, der den Titel "Die Cromwell Chroniken" trägt.
"Meine Geschichte spielt in unserer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung