Kontaktscheu kein Thema mehr

Herbert Frey

Von Herbert Frey

Mi, 22. Juni 2011

Weil am Rhein

Trinationales Jugendprojekt mit positiver Halbzeitbilanz.

WEIL AM RHEIN/REGIO. "Die Dreiländerbrücke war einst die Initialzündung, die grenzübergreifenden Kontakte in der Jugendarbeit zu intensivieren", sagt Anskar Hail von der Stadtjugendpflege. So kam es immer wieder zu Begegnungen zwischen Jugendlichen aus Weil am Rhein und der elsässischen Partnerstadt Huningue. Mit dem "Trinationalen Jugendprojekt am Oberrhein" (Trijo) wurde nun erstmals auch Basel in die Jugendkooperation einbezogen. Zur Halbzeit des Projektes zogen die Verantwortlichen gestern eine rundum positive Zwischenbilanz.

Projektpartner sind die Stadtjugendpflege Weil am Rhein, das Hüninger Pendant "Forum Jeunes" sowie die Basler Regionalstelle des Fördervereins "infoklick.ch", der in der Schweiz Jugendliche zu mehr Eigeninitiative anhalten will. Neben diesen drei Trägern sorgen auch die Oberrheinkonferenz, der Verein Tattoo Basel sowie die Sparkasse Markgräflerland dafür, dass dem Weiler ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ