Schädling

Laubholzbockkäfer ist wieder im Rheinhafen aufgetaucht

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Di, 07. April 2015 um 19:24 Uhr

Weil am Rhein

Die Alarmglocken schrillen: Nach einem Jahr ist der Laubholzbockkäfer wieder im Weiler Rheinhafen aufgetaucht. Woher kommen die gefundenen Schädlinge – und was passiert nun?

Der gefährliche asiatische Laubholzbockkäfer ist wieder da. Vorvergangene Woche wurde erneut ein Exemplar bei Holzfällarbeiten im Weiler Rheinhafen gefunden. Betroffen war eine Pappelgruppe am Rheinufer. Inzwischen hat das Landratsamt auch zwei in der Nähe stehende Robinien fällen lassen. Sie waren aber nicht befallen. Weitere Bäume, die in einem 100-Meter-Kreis um die Fundstelle stehen, werden ebenfalls entfernt.

Das Landratsamt meldete am Dienstag in zwei knappen Sätzen "einen erneuten Befall mit dem Asiatischen Laubholzbockkäfer in einer kleinen Pappelgruppe im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ