Weiler Wirte sind multikulti

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Sa, 30. März 2013

Weil am Rhein

14 Nationalitäten betreiben 173 Lokale / Zwei Drittel sind Deutsche / Mehr Türken als Italiener.

WEIL AM RHEIN. Die Zeiten der Dorfwirtschaft sind vorbei. Das beklagt nicht nur der bayrische Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur (VEBWK), das lässt sich auch in Weil am Rhein immer deutlicher feststellen. Statt Markgräfler Gaststuben findet man immer häufiger Imbissbuden, Pizzerien, Döner, Bars, Snacks oder Bistros. Und die Zahl der deutschen Wirte geht kontinuierlich zurück.

Dass sich in der Gastronomie profunde Veränderungen vollziehen, ist nicht nur ein vager Eindruck, sondern lässt sich auch anhand ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung