Account/Login

Weil war ihr oft zu eng, und doch besang sie ihre Heimatstadt

Roswitha Frey

Von

Mi, 07. März 2012

Weil am Rhein

Zum Weltfrauentag stellte Paula Röttele in der Stadtbibliothek die eigenwillige Autorin Puppenspielerin Helene Zapf vor / Geschichte in Geschichten verpackt.

Paula Röttele, die Helene Zapf persönl...ild der unkonventionellen Künstlerin.   | Foto: Frey
Paula Röttele, die Helene Zapf persönlich kannte, zeichnete ein facettenreiches Bild der unkonventionellen Künstlerin. Foto: Frey
WEIL AM RHEIN (ros). Eine außergewöhnliche Frau stand im Blickpunkt einer Lesung zum Weltfrauentag in der Weiler Stadtbibliothek: Paula Röttele stellte in einer Mischung aus Lesung und Vortrag das Leben und Werk der Schriftstellerin, Musikerin, Puppenspielerin und Malerin Helene Zapf-Beydeck vor.
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar