Account/Login

Geräuschschutz

Welche gesetzlichen Regeln gelten bei Trittschall?

  • Falk Zielke (dpa)

  • Di, 04. August 2020, 15:56 Uhr
    Haus & Garten

     

Lärm ist nervig. Aber wann haben Bewohner von Mehrfamilienhäusern das Recht, sich gegen trampelnde Nachbarn zu wehren? Antworten finden sich in den entsprechenden DIN-Nor men.

Wenn durch Umbaumaßnahmen der Schallsc...oblemen mit den Mitbewohnern   führen.  | Foto: Markus Scholz
Wenn durch Umbaumaßnahmen der Schallschutz leidet, kann das zu Problemen mit den Mitbewohnern führen. Foto: Markus Scholz
Trampelnde Kinder, lautes Klavierspielen, klappernde Türen – in Mehrfamilienhäusern ist es selten leise. Manche Mieter oder Eigentümer stört es, wenn es in der Wohnung über ihnen ständig laut ist. Ab wann Geräusche Lärm sind, ist häufig aber eine subjektive ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar