Account/Login

BZ-Analyse

Weltwirtschaftsforum in Davos: Die Lage ist angespannt, aber nicht zerrissen

Hannes Koch
  • Do, 18. Januar 2024, 17:45 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Plus Ukraines Präsident Selenskyj legte den eindrucksvollsten Auftritt beim Weltwirtschaftsforum hin. An diesem Freitag geht es zu Ende.

US-Sicherheitsberater Jake Sullivan  | Foto: Markus Schreiber (dpa)
US-Sicherheitsberater Jake Sullivan Foto: Markus Schreiber (dpa)
1/2
Man muss das jährliche Weltwirtschaftsforum (WEF) nicht mögen. Diesen Kongress der Milliardäre, die die Welt gestalten wollen, weil sie es können, und es auch tun, wie bei der Entwicklung der Künstlichen Intelligenz (KI). Aber es ist ein guter Ort, um zu sehen, welche Kräfte den Lauf der Dinge prägen. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar