Account/Login

Lebensmittel

Weniger Gewinne für große Handelsketten: Wie Ernährungswirtschaft nachhaltiger werden kann

Barbara Schmidt
  • Mo, 29. Januar 2024, 12:53 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Abo Damit die Ernährungswende sozialverträglich bleibt, fordern Freiburger Nachhaltigkeitsforscher eine andere Preisgestaltung. Der Gewinnanteil des Lebensmittelhandels sei zu groß, sagen sie.

Bauernprotest in Müllheim:  Die Landwi...heit, betonen die Freiburger Experten.  | Foto: Alexander Huber
Bauernprotest in Müllheim: Die Landwirtschaft zu erhalten, sei wichtig für die Ernährungssicherheit, betonen die Freiburger Experten. Foto: Alexander Huber
1/4
Die Ernährungswirtschaft im Dreiländereck ist für Arnim Wiek eine der innovativsten in Deutschland, wenn nicht gar in Europa. Dennoch gibt es auch hier noch viel Luft nach oben.
BZ: Seit Wochen protestieren Bauern gegen die Agrarpolitik der Ampel. Sind ihre Forderungen berechtigt?
Wiek: Schaut man die Gewinne der Haupterwerbsbetriebe in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren an, lagen diese im Durchschnitt deutlich über dem existenzsichernden Niveau. Schauen wir auf die vergangenen zehn Jahre, sieht es völlig anders aus. Die wenigen guten Jahre können die jahrzehntelang fehlgeleitete Agrarpolitik und das Wirtschaften der Betriebe an oder unter dem Existenzminimum nicht ausgleichen. Das Problem ist allerdings, dass von den betroffenen Subventionen vor allem große Betriebe profitieren.
BZ: ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.