Lieblingsgeschichten der BZ-Redaktion

Wie auf dem Viehmarkt: Wo Fußballtalente auch aus Südbaden gejagt werden

Max Schuler

Von Max Schuler

Mo, 26. April 2021 um 12:44 Uhr

Wirtschaft

Die heftige Diskussion um die Super League zeigt: Im Fußball geht es nicht nur um elf Freunde, sondern auch um viel Geld. Das erinnert mich an eine Reportage über die Jagd nach Fußballtalenten.

Die Geschichte war mir persönlich wichtig. Ich liebe Fußball und habe in der Jugend auch höherklassig gespielt. Dabei konnte ich Einblicke gewinnen in manche Mechanismen, die aus meiner Sicht Gift sind für den Sport – und ihn immer mehr zu zerstören drohen. Vor etlichen Jahren bin ich darum nach Duisburg zu einem der damals wichtigsten Fußball-Nachwuchsturniere aufgebrochen. Früher stand ich dort selbst auf dem Platz. Diesmal versuchte ich mich unter die Spielerberater zu mischen, die dort auf Talentejagd gehen.

Es gibt eben auch Schattenseiten in der glitzernden Fußballwelt

Viele Kinder und Jugendliche eifern ihren Fußball-Idolen nach. Das ist auch gut so. Fußball lehrt so vieles: Verlieren, Gewinnen, Zusammenhalt, Selbstbewusstsein. Doch es gibt eben auch Schattenseiten in der glitzernden Fußballwelt. Diese habe ich versucht, mit dieser Reportage zumindest etwas zu beleuchten. Ich wollte mit der Geschichte vor allem talentierte Nachwuchskicker (und deren Eltern) dazu anregen, kritisch auf die Branche zu blicken. Denn je höher es geht, desto mehr Menschen wollen mitverdienen.

Diese Reportage liegt jetzt fast acht Jahre zurück. Keine Ahnung, wie aggressiv heute um manche Talente gefeilscht wird. Zuletzt habe ich auf den Fußballplätzen der Bunten Liga gekickt. Ein Talentscout ist mir dort bisher nicht begegnet. Doch ich brenne darauf, dort hoffentlich bald wieder im Trikot von Dynamo Tresen auflaufen zu dürfen und nach dem Abpfiff um den Bierkasten zu sitzen und über absurde Abseitstore, grandiose Grätschen und perfekte Pässe zu fachsimpeln.

Zur Geschichte:

Lieblingsgeschichten der BZ-Redaktion

Lassen Sie sich von den BZ-Redakteurinnen und -Redakteuren hinter die Kulissen ihrer journalistischen Arbeit entführen, stöbern Sie in unseren Lieblingsgeschichten – und finden Sie Ihre eigene: Im Dossier Lieblingsgeschichten der BZ-Redaktion und in den kommenden Wochen auf badische-zeitung.de.